Einladung
andererseits – Fotografie Volker Jansen
 
Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 18. Januar 2023 um 19:00 Uhr, laden wir Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich in die Galerie der Stadtwerke Troisdorf ein.
Die Faszination des Beiläufigen
 
Die erste Ausstellung der Stadtwerke Troisdorf im neuen Jahr eröffnet neue Perspektiven auf alltägliche Dinge und macht sie zu etwas Besonderem. Der Fotograf und Troisdorfer Volker Jansen widmet sich in seinem Werk der Ästhetik unserer gestalteten Umwelt. Diese entdeckt er immer wieder aufs Neue in Gegenständen und Banalitäten, die in der Eile des Alltags übersehen werden.
 
Die Achtsamkeit, mit der Jansen dem Beiläufigen in der Stadtlandschaft von Troisdorf und anderen Orten begegnet, spiegelt sich seinen Bildern wider. In der Galerie der Stadtwerke lenkt der Künstler unseren Blick auf Eindrücke, die wir oft nur unterbewusst wahrnehmen, denen wir keine Bedeutung beimessen. Seine Bildkompositionen laden dazu ein, es ihm gleichzutun: Innezuhalten und Neues in scheinbar alltäglichen Situationen und in flüchtigen Momenten zu entdecken.
 
Begrüßung:
Andrea Vogt
Geschäftsführerin der Stadtwerke Troisdorf
 
Einführung:
Martin Lüpkes
 
Musik:
Stephanie Troscheidt
Nicht suchen, sondern finden
 
Jansen sammelt seine Impressionen meist beim ziellosen Flanieren durch die Stadt. Anders als beim eiligen Gehen oder flüchtigen Vorbeifahren offenbart der urbane Raum dabei seine unentdeckten Seiten. Es sind die spontanen Wahrnehmungen von Randerscheinungen im Straßenraum, die Jansen dazu bewegen, ein Foto zu machen, einen bestimmten Ausschnitt zu wählen.
 
Der Künstler stellt durch seine Auswahl neue, sehenswerte Zusammenhänge her – es ist sein subjektiver Kommentar zur Wirklichkeit. Die Bilder dokumentieren aktuelle gestalterische Vorlieben und sind zugleich Momentaufnahmen des öffentlichen Raumes, die womöglich erst Jahre später – mit dem Wandel gewohnter Ansichten – ihren Reiz vollständig entwickeln werden.
Die Welt mit anderen Augen sehen
 
Jansens Arbeiten, in der das Beiläufige eine besondere Wertschätzung erhält, zeichnen sich in hohem Maße durch ihre Ästhetik aus. Er zeigt die Schönheit des Hässlichen, ohne die Tragik dahinter zu vertuschen – im Gegenteil. Was im Alltag allzu leicht übersehen wird, wird hier fokussiert und unerwartet neu kombiniert, von Straßenschildern und Leuchtreklamen bis hin zu Menschen, Häusern und Garagen.
Spannende Kontraste
 
Imaginäre Werbewelten und reale Umgebung bilden bei Jansen reizvolle Gegensätze, die sich verspiegeln und Fragen aufwerfen. Was ist wirklich und was ist inszeniert? Ist die Inszenierung Wirklichkeit?
 
Volker Jansens anregende Art der Wahrnehmung und seine kalkulierte Darstellung lassen Raum für neue Assoziationen, machen nachdenklich und überraschen manches Mal mit Humor und Witz. Lassen Sie sich von den Bildern Ihre ganz persönlichen, bisher verborgenen Geschichten erzählen.
 
Die Werke sind noch bis zum 1. März 2023 in der Galerie der Stadtwerke Troisdorf im Kundenzentrum an der Poststraße 105 während der Öffnungszeiten zu sehen. Freuen Sie sich auf eine inspirierende Ausstellung!